chlamysal auf einen blick neu

A Auf einen Blick

Schnelles Ergebnis

Das Ergebnis des Tests kann bereits nach 15 Minuten abgelesen werden.

Ohne Labor

Der ChlamySal-Abstrichtest kann während der Vorsorgeuntersuchung in der Praxis durchgeführt werden.

Griffbereite Einzelsets

Die Testkassetten sind in praktischen Einzelsets verpackt, so dass die Sets für jede Patientin schnell herausgeholt werden können.

Halterung für Extraktionspuffer

Eine Halterung für die Extraktionspuffer macht das Herausnehmen der Fläschchen einfach und komfortabel.

A Der ChlamySal-Abstrichtest

Ein Chlamydientest gibt Ihnen und Ihrer Patientin Gewissheit und schützt vor einer aszendierenden Infektion mit weiteren Folgen. ChlamySal ist ein Chlamydia trachomatis-Antigen-Abstrichtest speziell zur Durchführung vor der Einlage eines IUPs (IUD, IUS). Der immunochromatographische Schnelltest bestimmt mit humanen endozervikalen Abstrichtupfern, ob eine Patientin mit Chlamydien infiziert ist. Alle Vorteile im Überblick:
+

Schnelles Ergebnis

Testergebnis schon nach 15 Minuten.

+

Ohne Labor

Keine Einsendung des Tests in ein Labor.

+

Zuverlässigkeit

Hohe Spezifität und relative Richtigkeit

+

Einzelsets

Griffbereite Einzelsets für schnelles Herausnehmen

+

Einfachheit

Unkomplizierte Durchführung während der Voruntersuchung

+

Gewissheit

Schützen Sie Ihre Patientin vor einer aszendierenden Infektion, vor allem bei der Einlage eines IUPs.

F Fakten

4

Millionen neue Infektionen weltweit pro Jahr

70

Prozent aller Frauen merken keine Symptome

11

Prozent der Frauen unter 25 Jahren erhalten ein Screening

10

Prozent der sexuell aktiven Frauen sind von einer aszendierenden Infektion betroffen

C T  Chlamydia trachomatis

Während AIDS und HIV in aller Munde ist, führen Chlamydien ein Schattendasein. Doch Chlamydia trachomatis ist der häufigste sexuell übertragene Erreger.

Über Chlamydia Trachomatis

Laut WHO (2016) zählt Chlamydia trachomatis zu den am häufigsten sexuell übertragenen Erregern. Doch Voruntersuchungen werden oft nicht durchgeführt. Eine Studie des Robert Koch-Instituts veröffentlichte 2013, dass bei den 15- bis 19- Jährigen lediglich 11 % aller Frauen gescreent wurden. Von diesen allein waren 7-8 % mit Chlamydien infiziert. Da keine bundesweite Meldepflicht besteht, gibt es keine zuverlässige Angabe über die Anzahl der jährlichen Neuinfizierten in Deutschland.

Chlamydia trachomatis kann der Auslöser für weiterführende Krankheiten sein, wie Adnexitis, Zervizitis, Peritonitis und Arthritis. Daher können Chlamydien zu einer Minderung der Fruchtbarkeit führen. Einige Frauen zeigen Symptome einer Chlamydieninfektion. Doch bei Frauen verläuft eine Infektion mit Chlamydia trachomatis in 70 % der Fälle ohne Symptome und völlig unbemerkt. So kann sich die Infektion über Jahre im Körper ausbreiten.

Bei der IUP-Einlage wissen Patientinnen daher nicht, ob sie Chlamydien haben. Während der Einlage wird das IUP mit Hilfe einer Insertionsvorrichtung in die Gebärmutter eingeführt.
Bereits in der Scheide vorhandene Chlamydienerreger könnten mit in die Gebärmutterhöhle gelangen und sich weiterverbreiten. Um das Risiko einer aszendierenden Infektion zu mindern, sollte daher vor der Einlage eines IUPs, der Befall einer Chlamydieninfektion ausgeschlossen werden.e eines IUPs, der Befall einer Chlamydieninfektion ausgeschlossen werden.

DDurchführung in 3 Schritten

  • 3.

    Written on - Dienstag, 05 April 2016 16:03

    Fertiges Extrakt auf die Folienkassette tropfen und Ergebnis abwarten.

  • 1.

    Written on - Montag, 21 März 2016 06:07

    Zervixabstrich aus dem Zervixkanal entnehmen.

  • 2.

    Written on - Montag, 15 Februar 2016 07:39

    Den Tupfer mit Extraktionspuffer A und dann mit Extraktionspuffer B in ein Probenröhrchen geben.


BESTELLEN
ChlamySal für Ihre Praxis

Jetzt den ChlamySal Antigen-Abstrichtest schnell und einfach bestellen: Menge eintragen, Kontaktdaten
angeben und per Fax, E-Mail oder Post einsenden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen